Skip to content

Immer der Nase nach….

29. März 2010

ist der Titel des inzwischen vergriffenen Buches von Iris Jerman. Die ehemalige Sonderschullehrerin erzählt uns auf  liebevolle Weise von Duftgeschichten, kindlicher Entwicklung, weist auf  Burn-Out-Erscheinungen bereits bei Kindern hin. Ihr Buch ist eine wahre Schatzgrube für wunderbare Duftmischungen im Alltag und in der Schule. Mischungen, auf die wir „modernen“ AromapraktikerInnen manchmal fast vergessen haben. Vom Zaubershampoo, der Elefantenohrmassage über das Erlernen des ABC’s mit Düften, der Maismuttergeschichte und der wilden Luisa hat sie ihre Erfahrungen festgehalten. Was mir besonders gut gefällt – sie erninnert uns, dass es keinen patenten Plan, kein absolut richtig oder falsch auf unseren Wegen geben kann. Eine meiner Lieblingsduftmischungen ist aus ihrem „Zauberduft“ entstanden.

Raumspray:                                                                                                   (foto: gernot katzer)- blühende myrte
25ml Alkohol
25ml Rosen- oder Nerolihydrolat
 8 Tr Vanille absolue (Vanilla planifolia)
 5  Tr Weißtanne (Abies alba)
10 Tr Myrte (Myrtus communis) oder Myrte Anden (dann ist es viel süßer)
gut vermischen, vor dem Sprühen schütteln.

Ein warmer, besonderer Duft, der nicht nur zur Adventszeit Atmospähre schafft. Mit der Myrte und Weißtanne werden die oberen und unteren Atemwege stimuliert. Beide wirken antiseptisch auf die Raumluft durch die Limonene in der Weißtanne, gleichzeitig stabilisierend aus dem Holzöl, beruhigend und klärend mit Estern der Myrte, durch das Vanilleöl verbindend zum inneren Kind, angstlösend und wärmend.
„Immer der Nase nach“ von Iris Jerman, Someo Verlag Kaufbeuren 1994. ISBN 3-9804102-0-X

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. 4. April 2010 15:26

    liebe claudia,..:-)) danke, freu, freu..

    Gefällt mir

  2. Anonymous permalink
    4. April 2010 08:46

    Dein Blog ist voll super gefällt mir ausgesprochen gut werd öfter vorbeischauen:)
    Frohe Ostern wünsch ich Dir und deinen Kindern:)
    Lg Claudia

    Gefällt mir

  3. 30. März 2010 21:01

    Liebe Claudia,
    das ist ja schön, dass Du auf meinen Blog gefunden hast…! 🙂
    Frau Jerman’s Buch strahlt einfach vor sich hin ….(wie viele andere auch..)
    lG marta

    Gefällt mir

  4. Anonymous permalink
    30. März 2010 18:54

    Hallo Marta:)

    Ja ich finde das buch auch ganz toll(danke dir) kann auch eins Mein nennen:)
    Liebe Grüße Claudia Krojer(Eisenstadt)

    Gefällt mir

  5. 29. März 2010 20:57

    hmmm,ja finde ich auch!!

    Gefällt mir

  6. 29. März 2010 20:08

    sooooo ein schönes buch, es müsste neu aufgelegt werden!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: