Skip to content

wer weiß, was das ist?

16. Oktober 2010

zur bewussten Kommunikaiton in der Pflanzenwelt, ihrem genetischen Erinnerungsvermögen und eigenständigen Schutzmechanismen, was in mir unendliche viele Fragen aufgeworfen hat, nachdem ich Florianne Koechlin’s Pflanzenpalaver gelesen habe:

Vor etwas drei Wochen legte ich diese „innerste Innerei“ zum Küchenfenster, um zu sehen, was damit geschieht…es fiel mir erst heute früh ein, sie zu fotografieren…. so fehlt die Dokumentation, wie sie letzte und vorletzte Woche ausgesehen haben…

zuerst war eine dunkelbraune, feuchte Schale, die trocknete, heller wurde, leicht abzublättern war. Darunter kam eine rosé-apricotfarbene, eher weichliche, doch feste Masse, an ein Gehirn erinnernd, jedoch ohne Windungen, sozusagen lag es blank und ungeschützt……

nach einiger Zeit zeigten sich wieder leichte dunkelbraune Tönungen auf dieser Masse, als ob sich eine neue Schicht bildet jedoch ganz wenig,

nach etwa zwei Wochen nahm ich sie als „Mentoring-Aufgabe“ für meine „hungrigen“ Kursteilnehmerinnen mit.  Innerhalb eines Tages überzog sich im Raum dieser Bildungseinrichtung diese „Ding“ in Eile mit einer dunkelbraunen, verholzenden Schicht. Oben war eine Öffnung, es liess sich leicht teilen, zu innerst geformt, ähnlich wie ein Herz, wurde auch das Helle sofort dunkel und der winzige kleine helle Kern oben war leicht herauszuheben.,……

Wir AromapraktikerInnen kennen alle dieses Etwas, zumindest das „Drumherum“!

Hat schon jemand eine Idee??

liebe Grüße an meine LeserInnen
marta

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: