Skip to content

„max and me“ – duftende körperöle aus der elfenwelt

23. Juli 2012

Die zauberhafte Körperölserie „max and me“  – „a lovestory beyond beauty“ entdeckte ich vor ein paar Tagen bei einem meiner viel zu seltenen Besuche in meinem Lieblings-Naturkosmetikladen Haut & Seele.  Ganz still und unauffällig  standen sie da, die dunklen Violettglasflaschen mit den entzückenden, schlicht gestalteten hellen Etiketten, auf denen sinnlich-federleichte, anmutige, skizzierte Elfenwesen dem Betrachter entgegensehen. Im farblich passend gehaltenen Beschriftungsstreifen am unteren Rand des Etiketts laden uns inspirierende Begriffe wie z.B. „Schutzkreis, Kristallwesen, Elfenkönigin,  Zeitreise oder Sonnenflug“ ein zum Riechen und Probieren. In der Mitte der schwarzen Verschlußkappen ist ein winzig kleiner, violetter Stein angebracht – ob es tatsächlich winzig kleine Amethyststeine sind, konnte ich noch nicht erfragen……Auf der Präsentierfläche rückwärts zur wundervoll dekorierten Auslage des Ladens, gleich nach der dekorativen Kosmetik von terre d’Oc , Dr. Hauschka, Couleur Caramel und Naturparfumkreationen auf der anderen Seite fühlte ich mich von der Körperölmischung Elfenkönigin angezogen……..

Die nette Naturkosmetikberaterin liess mich kompetent die sanfte, hautschmeichelnde Mischung aus der Testerflasche der Elfenkönigin probieren…ein ganz leicht nussiger Hauch mit zart abgestimmten Duftbouquet liess sich fließend auf meinem Unterarm verteilen.., noch Stunden später konnte ich trotz der hohen Verdünnung einen zarten Dufthauch und anschmiegsames Hautgefühl auf meinem Arm wahrnehmen..

Ein duftend-leichtes „sparkling delight“ aus der Pflanzenwelt bis in meine Träume hinein…an einem ganz gewöhnlichen Wochentag….,… die noch im Entstehen befindliche Website von max and me  mit geplantem Online-Shop führt in die Feenwelt voller glitzernder Lichtpunkte…, der fast nicht wahrnehmbare Hauch von Weißtanne und „weißer Fichte“ soll zur Durchlichtung all unserer Ebenen beitragen..

In der Online-Hauszeitung des Wiener Reformhauses Staudigl ist ein hübscher Artikel  (St. 12) mit Abbildungen der bezaubernden Flaschen zu sehen (habe leider keine eigenen Fotos dazu). Sonst sind die Produkte in Linz bei Haut & Seele oder in Wien Cheops und Reformhaus Staudigl sowie den Erzeugern selbst erhältlich.

Für diejenigen, die sich einmal fernab von der sachlich-wissenschaftlichen Seite der Aromatherapie und den klinisch-pflegerischen Anwendungen in der Tat den feinst hochschwingenden, aber dennoch mit Sachverständnis und Sorgfalt zusammengestellten Mischungen hingeben möchte, darf das tun….seid vorbereitet auf sanfte, lichtvolle Überraschungen aus den wundersamen Welten der Feen und Naturwesen…, die sanft und tief an unsere innersten Wünsche und göttlichen Pläne erinnern und daran,…dass wir mit weit mehr verbunden sind, als nur den äusseren Systemen und Rahmen unserer Gesellschaften… Ich denke mir, dass diese Körperölmischungen sich auch gut in verantwortungsbewusste und seriöse Arten der energetischen Körper- und Seelenbegleitung einbinden lassen.

Hochsensible Menschen könnten sich auch sehr angesprochen fühlen von diesen Mischungen.  Zur Begleitung in Psychotherapie und psychiatrischer Arbeit könnte ich mir die Einbindung dieser wundervollen Öle ebenfalls sehr gut vorstellen,…vorausgesetzt die Professionisten haben ein fundiertes Wissen zur Anwendung alternativer Methoden und Kenntnisse zur Aromatherapie. Abgesehen von unserer „klassischen“ Aromatherapie könnten diese Mischungen eben auch bei den durch langanhaltenden, hohen Distress- oder traumatische Erlebnisse, autistischen Themen, Burn- und Bore-Out-Phasen und jedem Therapiebereich, in welchm die verbalen Therapien auf  Blockaden stoßen in Verbindung mit neurobiologischen Prozessen eine phasenweise Unterstützung sein…- auch für die Therapeuten selbst so manches Mal…? ;-)…..um „rauszukommen aus dem Kopf“. Der Geruchsinn und das Berührungsemfpinden von Menschen in besonders belasteten emotional/physischen Zuständen und bei besonders sensitiven Menschen kann wesentlich sensibler sein, als in einem „normalen, balancierten Zustand“. Diese Mischungen von max and me könnten als Teil dessen gesehen werden, was uns mit der Aromatherapie sonst zur Verfügung steht.

Als Tages-Körperpflegeöl so für den ganz normalen Arbeitsalltag……könnte es vllt eher etwas für „energetisch Fortgeschrittene “ sein, die auch im Umgang mit geistigen Welten und Intutition sichere Erfahrung haben…….sonst fühlen wir uns am Ende im Job so Elfen-beflügelt….dass wir fast wie in einem „Naturwesen-Schwips“ durch den Tag fließen…und KollegInnen und ChefInnen womöglich einen „falschen Eindruck“ von uns bekommen…woher der „Schwips“ denn käme….;-)

Bei Kindern und Jugendlichen konnte ich die Mischungen noch nicht ausprobieren, wobei ich mir vorstellen kann, dass sie für die Jüngsten und Schulkinder einfach energetisch doch zu intensiv sein könnten,….aber das werde ich noch ausprobieren..

Kreiert wurde die Serie von Tanja-Daniela und Werner Maximilian Gruber – einfach Tanja und Max – die ihre Produkte nach dem seit Juni 2010 bestehenden  internationalen Zertifizierungslabel Cosmos Natural (Cosmos-Standard AISBL) herstellen und kennzeichnen.

Die beiden Produzenten legen wert auf die Verwendung von Glasbehältnissen mit gläsernen Rührwerkzeugen und einer friedvollen, ruhigen Atmosphäre, begleitet von Mantrengesängen, damit die zarten, doch energievoll- spirituellen Mischungen ihrer Bestimmung entsprechend entstehen können. Zusätzlich werden die Mischungen in LM-Potenzierung dynamisiert.

Der zum jeweils entsprechenden Körperöl passend gestaltete, handliche kleine Folder beschreibt transparent die Inhaltsstoffe, Anwendung, die energetische Richtung und die  „magischen“ Inhalte.

Die synergetische, hautfreundliche und -regenerierende Basisölmischung besteht aus südafrikanischem Marulaöl (Sclerocarya barria (Marula oil)**,  chilenischem Wildrosenöl/Hagebuttenkernsamenöl  (Rosa mosqueta L.) und ungeröstetem, marokkanischem Arganöl (Argania spinosa (L) Skeels).  Sowohl die Trägeröle, als auch die ätherischen Öle stammen der Zertifizierung entsprechend aus „wild kontrolliert biologischen Anbau“/kontrollierter Wildsammlung, kbA und Wildsammlung oder sind lt Folder noch im Zertifizierungsprozess.

English: Cananga odorata (flowers). Location: ...

English: Cananga odorata (flowers). Location: Maui, Eddie Tam Makawao (Photo credit: Wikipedia)

Bei der Zusammenstellung der jeweiligen ätherischen Öle für die Mischungen betören edle und Psyche aufhellende, ausgleichende und inspirierende Düfte wie die der Rosengeranie bourbon, Pelargonium x graveolens auct.non L’Hér.ex Aiton, Vetiver, Vetivera zizanoides (L.) Nash, Weißtanne Abies alba Mill. (Silbertanne), Jasmin (kann leider nicht genau sagen, welcher…)  „weiße Fichte“ Picea alba bzw Picea glauca var. glauca (nehme ich an..), Sandelholz Santalum album L. (noch offen, ob es sich um das neukaledonische Sandelholz handelt oder das indische, habe leider keinen Folder hierzu, aber das werde ich noch nachlesen…), der Duft der heiligen Lotusblume** aus dem absolue der indischen Lotusblume, Nelumbo nucifera Gaertn. (nehme ich an..kein Folder..) sowie das blumige Ylang Ylang, Cananga odorata genuina (Lam.) Hook.f.et.Thomson u.a.

Die Gesamtkreation kann mit der sorgfältigen, aufwändigen und herzvoll-spirituellen  Herstellung und ihren ausgewählten Inhaltsstoffen für Ihren Preis von €49,–/100ml stehen.

Ich werde mich jedenfalls gern wieder in diese zauberhafte Welt von den inspiriert und kreativ hergestellten Körperölen entführen lassen.

Auch wenn meine Zeilen in diesem Post die ganz nüchtern-sachlich-wissenschaftlich orientierten KollegInnen und Interssierten zu einem tiefen Seufzer und „Kopfschüttler“ bewegen…..letztendlich…wenn jeder von uns ganz ganz ehrlich ist mit sich und Allem, was ihn umgibt…..kann sich fast niemand dem Zauber von Geschichten wie „Herr der Ringe“, „Avatar“ oder Natur-erlebnissen entziehen……in allen alten Kulturen dieser Erde und deren Heilkundewissen werden die Verbundenheiten zu Sichtbaren und Unsichtbaren Ebenen dargestellt….und nahezu jeder von uns hat sicher schon mal seine „Intutition“ gespürt…sei es, wenn jemanden eine Idee im Beruflichen nicht mehr lolässt….sei es in den energetisch-spirituellen Wegen…..und wir sind nur ein Teil von dem Gesamten, was alle Existensformen miteinander verbindet.

*Kompetentes  zu Marula-Öl gibt es hier auf Heike Käser’s olionatura-Seiten

** wer zu den wohltuenden Eigenschaften des Lotus absolue Wissenswertes nachlesen möchte, findet hier auf Gabriela Stark’s Seiten Satureja.de unter diesem Link wundervolle Infos dazu: http://www.satureja.de/html/lotus.html

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: