Skip to content

frankfurter duft- und ölschätze – „gut gewürzt“

9. September 2012

Nicht nur Mišo’s herrlichen Honig-Duftgarten durfte ich bei meinem viel zu kurzen Aufenthalt in der Frankfurter Gegend kennenlernen, sondern auch nach langer Zeit wieder den renommierten Palmengarten – seit 60 Jahren Frankfurt’s botanisches Zentrum besuchen. Seit Mai diesen Jahres kann dort von Pflanzenfan’s, Aromafreunden und Menschen, die sich einfach nur gern in gepflegter Natur aufhalten, eine wunderbar und aufwendig gestaltete Gewürz-Ausstellung besucht werden. Palmengarten – gut gewürzt“ heisst diese Ausstellung, die noch bis 23. September 2012 zu bewundern ist. Die Organisatoren umrahmten das Thema über die Sommermonate mit Workshops, Kochkursen u.a. für die Zubereitung der berühmten Frankfurter „Grünen Soße“ und dem Wissen über die beinhalteten Kräuter, die ebenfalls in der Ausstellungshalle mit Beschreibungen zu finden sind……, duftenden Nachtführungen für Groß und Klein ein umfangreiches Programm. An den Wochenenden füllt sich die Ausstellungshalle mit belebten Verkaufsständen von Reformhäusern, Kräuter-und Bioanbietern mit gesunden Köstlichkeiten und verschiedenen Aktionsständen……In Zusammenarbeit mit dem bekannten Starkoch Alfons Schuhbeck konnte man auch ideale Gewürzmühlen aus Holz, keramik, Glas und verschiedenste Literatur zum Kochen mit Kräutern und Gewürzen und deren Anbau (..im Garten..) bestaunen.

Aus allen Erdteilen der Welt werden die Besucher entführt in süße und pikante Düfte und Gewürze, heimische Kräuter und können auf großen, Plakatwänden die Historie der teuren und zauberhaften Gewürze nachlesen….

Das herrlich, satte, terracotta-erdrotfarbene Werbeplakat mit Sonnenlicht  konnte ich zwar mit meiner Kamera einfangen…sowie bei unserem Spaziergang durch das Freiland des Palmengartens,….Bilder der  sattgrünen, frischen, jungen Zapfen von Cedrus deodora, einer alten, freistehenden, wirklich riesigen Libanon-Zeder (zumindest stand das auf dem Beschriftungsschildchen auf ihrem Stamm)….herrliche Magnolienblätter, den wundervollen, dicht bewachsenen Seerosenteich…..,

 

dem kleinen Bambuswäldchen….Zitronengras, brasilianischen rosa Beeren und kleinen Pfefferbäumchen namens „Langer Pfeffer“, Piper longum, australischer Minze, Safranpflanzen…mit wunderbaren Fotoplakaten hinter dem jeweiligen Stand…..Ingwer in Schalen und herrlichen Dekorations-Keramikgefäßen, sogar eine dichte, dunkelrosa-lila gefärbte Perrillapflanze war angesetzt…….ich hatte solch eine Freude und Stolz, da mir einige Pflanzenfotos wirklich prima gelungen waren….doch schaffte ich zu Hause beim Sortieren und Beschriften aus welcher Unaufmerksamkeit heraus auch immer, über 190 Fotos zu löschen – oder zumindest irgendwo in meinem PC versinken zu lassen………was mich etwas traurig und ärgerlich über mich selbst stimmte….da wir ja nie wissen, wann wir wieder Gelegenheiten wie diese bekommen…… So sind mir nur ein paar wenige Bilder geblieben…mit ein paar davon magich in diesem Post einen kleinen Schimmer der Gewürz- und Pflanzenvielfalt wiedergeben…Von Cymbopogon citratus, westindisches Zitronengras, Zingiber officinalis, Ingwer, Illicium verum, Sternanis, getrockneten Safranblüten- und dessen Grün…, den Schwertliliengewächsen zugehörig….gab es auch einen wirklich  großen Zitronenverbenenstrauch, Aloysia triphylla…eine Fülle an Gewürzen und deren lebenden Urpsrungspflanzen, meist in Schalen und Töpfen angesetzt, mit deren duftenden ätherischen Ölen wir uns in der Aromatherapie beschäftigen.

Zitronenverbenenstrauch, Aloysia tryphilla

Es war ein wunderschöner Nachmittag mit glücklicherweise herrlichstem Sonnenwetter……ich vermisste nur etwas den wunderschönen großen Teich, mit Schwänen und Enten, en es früher beim hinteren Eingang ewige Zeiten lang gab,….der wohl umgestaltet wurde…doch dafür gibt im hinteren Teil beim zweiten Wasser und Bootsverleih in der Nähe des Steingartens.., neben den Sitzbänken schwatelnde Wasservögel, die bis fast einen Meter herankommenden und menschengewöhnte Eichhörnchen……seufz…mir ist wirklich sehr leid um die schönen Aufnahmen – so hätte ich einiges der schönen Eindrücke in diesem botanischen Garten mit Euch mehr teilen können, …und ich durfte wandern zwischen Cedrus deodora, Libanonzeder und blauer Atlaszeder…(den Beschriftungen nach…)

Zapfen Cedrus deodora, Himalayazeder

GARGANO …schon mal gehört?

Die Herzen der Olivenölfans werden höher schlagen…es war an einem späten Nachmittag, fast schon Abend..mitten im der alten Leipziger Straße, in einem Gewimmel von Boutiquen, Geschäften, Reformhäusern….in Hinterhöfen versteckten Dekoläden…..im Mulit-Kulti..Einkaufsstraßensammelsurium in diesem alten Stadtteil Bockenheim….“Bodrum“ nennt man dort ein winziges, mit den allerleckersten türkischen Köstlichkeiten – von Pistazienbestreuten Nougatstangen….Baklavas in jeder Variation, Burek….warmen und kalten Speisen……- gefülltes Imbißstübchen mit Hochbetrieb an Menschen……irgendwo zwischen diesem und dem Alnatura-Laden…(in dem es zuging, wie bei bekannten Billig-Supermarktketten..)…kreuzte ein Tischlein vor einer italienischen Modeboutique unseren Weg – beladen mit herrlichen Kräutersalzen, Olivenölen, Seifen, getrocknetem Lorbeer……. – ideal, dachte ich, denn ich brauchte noch dringend ein kleines Geschenk für eine ganz liebe Bekannte……- wir betraten die exklusiv-italian-Boutique…..drinnen stand eine sehr nette, ältere Dame….die fast kein deutsch sprach….aber neben der Kassentheke, zwischen all den herrlichen Kleidern,….war ein Tisch aufgebaut mit allen Varianten an kleinen und großen, dunkelgrünen Fläschchen mit goldener Aufschrift befüllt mit Olivenöl aus dem apulischen Gargano, hergestellt, angebaut und sauber geerntet im Familienbetrieb.  Auf jedem der Kärutersalz-Gläschen und Olivenölfläschen hingen kleine, handbeschriftete Zettel, Pergamentpapier ähnlich….mit den beinhalteten Kräutern….Das Salz stamme aus dem apulischen Meer sagte die alte Dame …..Hinten standen noch einige 5-10l Alukanister mit Olivenöl. Ich konnte dem Bio-Lorbeer, den Salzen und Ölen nicht widerstehen und bekam auch noch ein ganzes Säckchen dunkelgrünen Olivenblätter-tee geschenkt…der für Hirn und Darm gleichermaßen positiv fördernd ist….Die kleine, doch sehr informative Website von Garganolio gibt es hier inklusive Shop, Kontakt und ein paar tollen, kurzen Videos zur Olivenernte und Verarbeitung aus dem Nationalpark Gargano/Apulien an der Adria.  – Es lohnt sich für alle Aroma- und fette Öle-Fan’s und Lernenden…..

Alfons Schuhbeck hat deutschlandweit eine wunderbare Gewürzladenkette eröffnet……in Frankfurt auf dem Weg von der Hauptwache zum Mainufer über den Römerberg, direkt gegenüber vom klassischen Teeladen – den es dort einfach schon IMMER gibt…. – ebenfalls fast ein „Muß“ für alle Aromaleute und Gewürz-begeisterte Menschen….der Laden lässt einen versinken in Plexiglasschütten, Regalen…vollgefüllt mit Gewürzen, Salzen und süßen Mischungen allerbester Qualität…die Biolinie würde wohl ab diesem Spätherbst aufgenommen sagten mir die beiden sehr netten Verkäuferinnen…….von hellgrünen perfekt aussehenden Kardamomkapseln über rosa beeren, verschiedenste Pffeffermischungen,….unzählige Aludöschen mit allen nur erdenklichen Salz- und Gewürzmischungen…..wohin das Auge reicht. Alles besonders ästhetisch und appetitlich präsentiert. Herr Schuhbeck reise selbst sehr viel in der Welt und suche die Gewürze und Händler selbst aus, erfuhr ich…..wie Alice im Gewürze-Wunderland fühlt sich der/die Besucherin in einerseits klassisch-altmodischen, dennoch zeitgemäßen Stil gehaltenen Laden…..
Doch was ich ein wenig vermißte war…….außer dem L’Occitane-Laden begegnete mir keine einziger wirklich prima Naturkosmetikladen oder ein richtig schönes Ölegeschäft…in der Innenstadt….., ein wenig schade, dachte ich….
in dem Punkt hat Linz die Nase vorn…mit Manuela’s Haut & Seele und einigen anderen, gut sortierten Reform- und Naturkostläden…

(bilder u post: © m.micik 2012)

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: