Skip to content

aromatherapie „live“ & multi-kulti-düfte..?

15. Oktober 2015

Vorgestern sah ich zufällig „fern“…ich streifte irgendeine Nachrichtenzusammenfassung zur europäisch-deutschen Flüchtlingssituation – ich hörte „multi-kulti gibt es nicht..oder multi-kulti ist ..out, hat nicht funktioniert..“………

In meiner Heimatregion wuchs ich auf mit der Synagoge, mit verschieden orthodox-orientierten Kirchen, mit Moschee, streng-katholischem Glauben, Ruma und Sinti, Sprachengewirr, dem Künstler- und Intellektuellen-Quell des Villenviertels an unserem unter-Meeres-boden-Steppensee…….mit Misch-Ehen Hochzeiten, die traditionell drei Tage dauern konnten, mit Schulen in denen selbstverständlich mindestens viersprachig unterrichtet wurde, „über- oder unterdurchschnittliche“ Begabungen kaum eine „Sonderling-“ oder „Fall für die Schulpsychologie oder Ritalin-Fall“-Rolle spielten..denn im früheren System gab es selbst für Kinder und Jugendliche schwächest gestellter Familien eine einigergmassen gleichwertige Förderungschance, sei es in Sport oder in anderen Gebieten,….so bekamen auch Kinder die Chance auf Studium deren Eltern in einer „Hütte“ oder „Wohnwagen“ lebten……

Ich lernte wie perfektes, rotes mildes und scharfes Paprikapulver riecht, anfühlt beim Zerreiben zwischen den Fingern, schmeckt, trocken, als noch ganze-Frucht, beim Erhitzen, seine Farbe, „fühlte“ fast täglich die Gerüche von „abegfutterten“ rötlich gefärbten, trocknenden Maiskolben im riesigen, luftdurchlässigen Holzspeicher zu dem man nur über eine fast morsche alte Holztreppe hinaufgelangte..die mich nach jedem Mal hinaufsteigen stolz sein liess, nciht durch die Stufen gerutscht zu sein …mit dem Geruch tonnenweise gelagerter kleiner Steckzwiebeln, …dem aus großen Holzfässern entsteigenden „gematschte-Pflaumen-Alkohol-Entsteh“ Geruch beim Selbstdestillieren meines Onkels für den allerbesten Pflaumenschnaps weltweit. In diesen Fässern stapften wir barfuß…stundenlang..fanden es lustig.., .sahen der selbstkonsturierten Alkoholdestille im riesigen Innenhof gespannt zu….bis irgendwann die farblose, -dort „für-alles-gut-medizin“ sozusagen…in nostalgische Flaschen abgefüllt wurde…..

Der Geruch frisch und kleinstgeschnittener, mit Sonnenblumenöl und Essig übergossener Zwiebelwürfel zum Gegrillten- sei es Fleisch oder Gemüse, die Farben und Düfte von echtem Letscho, Moussaka,…dem Geruch des „Schweinestalls“, der Pferde mit den in unendlicher Zahl herumschwirrenden Fliegen, …für den alten knorrigen Pferdewagen des Urgroßonkels.., dessen Arkturian-blau strahlenden Augen bis ins hohe Alter…mir nie vergessen sein werden..die unendliche Ruhe …eines Menschen, der tagein, tagaus…fast „dasselbe tat“ ….nahezu sein ganzes Leben lang..

Die Düfte der manchmal leicht faulig-touch riechenden Marillen, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen im riesigen Obsthain……wie riecht grätenfreier Flussfisch….aus ein legendären…großen Fluss….?…

Ich liebte den Duft mystischer Meersegerüche………wie Salz und die Meereswinde in der Luft riechen, Granatpapfel-Duft, sauberer Feigen-Baumduft, …….Hauche von Meeres-und Schwarzkiefern, Pinien..wie feuchte und trockene Seeigel duften…der nahezu perfekte „Dreier-Duft“ über frisch gegrillten Goldbrassen…..Petersilie, Zitrone, Olivenöl…vllt Knoblauch…..heute rätsel ich jedes Mal….wenn sich kleingeschnittene Petersilie erhitzt….welcher Inhaltsstoff genau wohl der ist….der ihm den „fischigen“ Geruch nur bei Hitze entströmen lässt….?……dem Geruch von trockenem „Steppenstaub“ im Wind…wie fast 50°-Sommerhitze riecht oder klirrende Wintereieseskälte……..wie alte verstaubt-vergilbte Akten in altmodischsten Büros riechen….., der Geruch von intensiv-Feldarbeiter-Menschen…..Märkte voll mit mehr-Kilos-Riesensäcken ….von Paprika in allen Farben…Melonen…der Duft des Bäckers an der Ecke…morgens zwischen drei und vier uhr früh…..der unschalgbare echte „Eisdielen“-Geruch mit den mintfarbenen großen Jalousie-Türen……bis zum Tag X………- viele Jahre nach diesem Tag ….gab es nur noch eine Sprache…in den Schulen…, die Schriften auf den Verkerhstafeln….nicht mehr in lateinischen Buchstaben….leere Häuser ……….der Duft von dunkelroten Rosen und Pelargonien udn Geranien in den Hausgärten….verwischt…irgendwo dazwischen…der Geruch von roter Haarfarbe meiner Cousine..

Später in Deutschland verstanden wir „multi-kulti“ kinder im kindergarten uns..mit Fuß-Hände-Zeichen-Mimiksprache und Wort- und Buchstabenteilen  in einem Satz mit unterschiedlichsten Sprachen…es war nie Dieselbe….trotzdem…gab es kaum Missverständnisse..darüber, wer als erster auf die hohe Rutsche steigen und runterrutschen durfte…. „gemeine meldungen“ über das „Pausenbrot“….die Haar- oder Hautfarbe…..oder damals noch nicht existente „kiddy-best-friends-smartphones“ – ein Fall für moderne Schul-mobbingberatungsstellen…- gab es kaum…, denn Biene Maja, Wicki…blaues Krümelmonster, Oscar in der Mülltonne…Löwenzahn, Robin Hood……waren „in“…..

Nie stellte ich den Srilanka-Curry-Ananas-Huhn-Geruch der nächsten Nachbarschaft in Frage…ich lernte das gefühlvoll-ästhetische-„richtig-in-die-hände-klatschen“ meiner spanischen Berufsschulkollegin,..in den Straßen der Großstadt….Gerüche nach Pizza, gefüllten Pirsoki..weltbesten Nougatcrêpes…..original-Curry- und Bockwurst…Pommes…, ..das Traumpaar: ein junger Vietnamese und die große schlanke Blonde Schulkollegin der Parallelklasse…….die Straßen mit Musik….aus unterschiedlichen Ländern.., Hautfarbe-Nuancen…..

der Geruch, die Schichten von Feuer…Kräutern und Sweetgras….Pfadfinder..im frostig riechenden nordischen Hochsommer…..die Düfte „legendärer“ Gruppenleiter…ihrer Bartwichse und des Schnupftabaks……….Kids aus rund um globus…in einem Satz vier Sprachen…..ohne Mühe….ein Leichtes..der leckerste Geruch von Schokolade…nach unendlichen zwei Wochen purem selbstgebautem Holzfloß-Aufenthalt mit nichts ..als Floß und Rucksack……Feuer an verschiedenen Orten…

irgendwann später..in einer NGO…..irgendwo in Europa…..nigerianische Hochzeiten…, Religionen aus aller Welt…die Gerüche und Sprachen verschiedenster Nationen…….Geschichten…der Menschen…vanille-blüten-würzig-Düfte…aus dem Orient…der Geruch von perfekt gekochtem iranischen Reis……

irgendwann….herrlichste Parfumkreationen…die Düfte der Aromatherapie….ätherische Öle….der Geruch von Schnee……Waldboden…Sumpf…trockenem Nadelwerk……Harz….Farn…Blüten..und Hydrolaten…Regen…, ….der Geruch eines Wasserfalls….Duft von Steinen…

Die goldfarbene, handgehäkelte Stola meiner Großmutter riecht noch immer (st…vierzig Jahren….so ähnlich..)..nach ihrem Lieblings-rosé-Duft….in dessen Farbe auch ihr Bad war….als ob sogar die Fliesen im alten Haus danach dufteten……irgendwann später….Luxus-Parfum-Düfte in der Disco..von Guerlain, Joop, Chanel…….

letzten winter in einer Großstadt…mit Menschen anderer Länder..in der dritten..vierten..Generation…ein junger Mann hinter dem Kassentresen….eines großen Kaufhauses…..er wechselt..von spanisch…in perfektes Hessisch…, dann Portugiesisch…..zwei Gänge weiter….die bosnische junge Kollegin…daneben ein älterer angestellter Herr…mit einem jungen Farbigen….der „typische“ Kaufhausgeruch…….

und und und……unser aller Gerüche des Lebens……..sie sprechen miteinander…?

Mir stellten sich weder Innen noch Außen je die Frage ob ich „pro oder contra“ sein möchte, will, soll – ob es ethisch ist, moralisch „in“ oder hip……- es gab sie nie für mich diese Frage..- sie fiel mir nie ein…., weil meine Wege so waren…- darüber bin ich sehr froh! ……

Man könnte sagen…einfach nur Mensch….- das wäre am einfachsten….- auf die Menschenströme unserer Zeit könnte auch aus einer ganz anderen Perspektive…“Ein-blick“ genommen werden……..aus der Weite des Universums…..?…

heute ohne bilder…einfach „nur so“ die Zeilen….- ohne Studien und nicht „evidenzbasiert“…ohne Biochemie…, einfach nur „empirisch…“…..erfahren…erlebt…wie vllt viele von uns…….- schöne Träume…Euch allen…..

(ps..: liebe vegetarier und veganer: ihr dürft bei ein paar stellen einfach „grad drüberlesen..“..- es sind..einfach nur Beispiele.einer anderen zeit…)

 

 

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: