Skip to content

ein kleines, buntes „duft-danke“ für die unterstützungen in der duft-begleitung für menschen aus aller welt

11. August 2016

Inzwischen ist es „mitten im Sommer“, die Winde, die vielen Sonnen- und Mondstunden, die Sternschnuppen-Regen dieser August-Nächte, die Regentropfen und Stürme trugen meine seit vielen Monaten wartenden Zeilen bis heute nun in meinen blog – endlich fließen meine allerherzlichsten DANKE-Grüße an die wundervolle, freundliche, unbürokratisch-unkomplizierte und herzvolle Unterstützung & Aroma-Spenden an einige traditionelle ätherisch-Öl-Anbieter, Duft-Kolleginnen und -Kollegen und Freunde in die Form dieses kleinen Beitrags. Ohne all diese großzügigen Gaben, wäre es mir kaum möglich gewesen die  Duft-Begleitung für Menschen aus anderen Ländern in den besonders intensivsten Wochen der Übergangsstation in den Herbst-, Winter- und Frühjahrsmonaten 2015/2016 durchgehend gestalten zu können, den Menschen für eine kurze Zeit in Ihrem Leben Erleichterndes, Erhellendes, Entspannendes, Lächeln, Miteinander-Sprechen, Lächeln und Scherzen über Pflanzen über gesundheitsfördernde natürliche Düfe und so vieles mehr zu reichen.

mein allerherzlichstes Danke an:

Marianne Richard, Jean-Claude Richard, Gian Furrer, Paul Gisler von Farfalla Essentials AG Schweiz und dem Team von Farfalla Österreich, Hanno Baldessari für das Zurverfügungstellen von mehreren, harmonisch geformten, bruchsicheren Duftdiffuseuren, die zur Keimminimierung und Ausgleich der Raumatmosphäre in den Aufenthaltsräumen beitrugen, für Edelstein-, Blüten- und Frucht-„Wunschölen“, Körperpflege- und Duftprodukten die Balsam und Schutz für mitgenommene Menschen waren (und noch sind) und den wunderbaren, kleinen „Überraschungen“ mit persönlicher Note.

 

Evelyn Deutsch-Grasl und Thomas Grasl und ihrem flotten Aromapflege.com -Team für die vielen Flaschen des so wunderbar hautpflegenden und nährenden Basispflegeöles, welches Hunderte unserer kleinen Duft-Roll-ons befüllte, strapazierten Körpern und Hautzuständen in verschiedenen, individuellen Mischungen zur akuten Pflege Linderung brachte. Das Basispflegeöl enthält unter anderem wertvoll von innen und außen nährendes, Hautzellen und Hormone balancierendes Nachtkerzenöl, Spreitung und ätherische Öle leichter in den Organismus geleitendes Avocadoöl, hüllend-wärmend und besänftigendes Mandelöl. Danke auch für die vielen kleinen „Extras“ in den Paketen, die zur Kinder- und Babypflege geeignet waren, das immer so rasche Senden der Blüten-Öl- und Zubehör-Bestellungen.

 

Manuela Weber und ihrem so zauberhaften Team von Haut und Seele – die mir so viele inspirierende, Sinne befüllende „Auftank-Momente“ schenkten, meine „Öltaschen“ hier und da mit Duft- und Pflegespenden (ebenfalls Bild oben) für die Menschen aus anderen Ländern befüllten, mich wie in Fairy-Tale-Wonderland mit Leichtigkeits- und Wohlfühlmomenten für die Duft-Stunden in der Menschen- und Kulturen-Vielfalt behüllten, wunderbare Kaffee-Varianten servierten und mich im „Laden“ zum Schwelgen in Düften der herrlichsten Luxus-Naturparfums einluden – wie zum Beispiel derer von Richard Lüscher Britos oder April Aromatics.

 

Maienfelser Naturkosmetik Manufaktur, besonders der Geduld von Herrn Thomas Heinzmann, der trotz zeitraubender Paket-Odysseen Freundlichkeit und Überblick bewahrte, dem Gründer und Inhaber Hans Peter-Lindenmann für die ebenfalls unkomplizierte Bereicherung und großzügigen Duftgeschenke zur Aroma-Begleitung in der Station. Aus meiner ursprünglichen, kleinen Bestellung schien unterwegs ein mehrfach „Großes“ gewachsen zu sein, welchem ich wunderbare  Cairn Tara Lebens- und Herzkraft-Körperpflegeöle, Seele-berührende Gesichtspflege, leichtes Amethystwasser, alle mit den harmonisierenden, stärkenden Kräften der Edelsteinheilkunde versehen, stark-zart-stabilisierendes Palo Santo-Hydrolat aus Maienfelser Eigendestillation, Pflegecreme-Pröbchen, kleine „Extras“ und meine kleine ursprüngliche Bestellung entpacken durfte. Danke besonders auch an Franca Bauer von Cairn Tara für ihre Überraschung.

 

Feeling Österreich – die ebenfalls so unkompliziert und freundlich mit etwas Pfefferminz-und Rosenhydrolat in „gerade-alles-aus“ Zeiten aushalfen. Seit ihrer Gründung vor 25 Jahren erweiterte sich das Unternehmen und Feeling-Sortiment immer mehr, inzwischen finden Duft-Interessierte hier im Angebot zum Beispiel wohlduftende ätherisch-Öl-„Seltenheiten“ aus Co2-Extraktionen wie z.B. Lindenblüten- oder Fliederextrakt. Das nicht mehr überall erhältliche, vielseitige, fein – ohne -müde-machen-entspannende und das Lösen von Verkrampfungen unterstützende, zugleich konzentrationsfördernde, sanft Kraft spendende Zitronenpetitgrainöl, beim Lernen meines Erachtens eines der besonders hilfreichen Öle (für ältere Jugendliche oder Erwachsene) findet man ebenfalls im Sortiment.  Zum umrahmenden Weiterbildungs-Angebot von Feeling geht es hier.

 

Dann ist da noch ein großes Danke an das deutsche Pionier-Unternehmen Sonett, welches seit 1977 sanfteste, fast „eßbare“, ressourcenschonende Reinigungs- und Waschmittel produziert, die für Haushalt, professionelle klinische und pflegerische Einrichtungen gleichermmaßen verwendbar sind. Im Mai 2016 fanden einige dieser Mittel für zwei Jahre sogar ihre Wege zur  „Sauber-Versorgung“ und Meeres-schonung  auf die Planken des Forschungsschiffes TARA . DANKE an Sonett für die „extra extra“ vielen Liter des vielseitig aggressivste Keime- und Viren-eliminierenden Flächendesinfektionsmittels. In Ermangelung regelmäßig nutzbarer, viel zu weniger Hygieneeinrichtungen für eine sehr große Menschenanzahl fand es täglichen Einsatz sowie zur Reinigung aller genutzten Flächen – Mitarbeiter, Helfer und Leute selbst waren recht dankbar für diese haut- und umweltschonende, effektive Desinfektions-Variante.

 

Meinen ganz ganz besonderen Dank lass ich über einen duftenden Regenbogen an den Südzipfel der „grünen Insel“ fliegen, an die „Hüterin der südwest-irischen Pflanzen-, Garten- und Meereswelten“, mehrfache Aromatherapie-Fachbuch-Autorin, der „Erfinderin“ der deutschsprachigen Bezeichnung „Aromapraktiker“, an eine ganz ganz besonders wichtige Duft-Pionierin der deutschsprachigen Aromawelt, Kreateurin sovieler schöner Aroma-Ideen zum Lernen, Arbeiten, Inspirieren, den Alltag, „Scoutin“ für Duft-Wissenschaftliches und -Studien, immer geduldig-wohlwollende Unterstützerin vieler Aroma-Lernender und noch so Vieles mehr für unsere modernen Aromawelten, wofür mein WordPress-Speicherplatz nicht ausreichen wird…; Dein wunderbares Kartenset ließ so manches Wort an unserem „improvisierten“ Dufttisch überflüssig werden und verschiedene „Sprachen verdufteten“ sozusagen in einem Lächeln, für Momente glücklichen Augen, entspannter, sich öffnender Gemüter, Gesichter und „nonverbaler“ Aromapraxis;……danke Eliane!!!

 

ganz großen Herzdank an meine ehemalige Kursteilnehmerin und  mutige Aromapflege-„Fachfrau“ für Langzeitbeatmungs- und Komapatienten Claudia; für ihre im Winter so spontane, selbstlose und herzvolle Unterstützung Päckchen voll unserer inzwischen „Liebligns-Roll-on-Aufsätze“ für selbst-recycelte 10ml Braunglas-Ölfläschchen loszusenden…..! Danke Claudia..!

 

Eine der zukünftigen  „Hydrolate-Feen“, Petra , überraschte mich mit einem hübschen grünlich-gefärbten, „up-cycelten“ Schuhkarton – befüllt mit wunderbarsten Duft-Geschenken, darunter eines meiner lang ersehnten Wunschöle für die Duftarbeit in der Station, Palo Santo und wunderbaren Eigendestillaten der Hydrolate von Lavandula angustifolia (Lavendel fein), Cedrus atlantica (Atlaszeder) sowie einem schönen Oshadhi Palo Santo Hydrolat. Petra kreierte im „Mind-Map“-Stil feine, übersichtliche, mit geballten, leicht verständlichen Informationen zu Wirkweisen, Indikationen, Anwendungen, pH-Werten bestückte „Hydrolate-Karten“. Die gängigsten und von ihr bestens erkundeten Pflanzenwässer sind hier beschrieben; dazu schrieb sie ein wunderbar gut verständliches und schönes Destillations-Handbuch, welches bald gedruckt werden möchte, um Hydrolate-Interessierte beim Schritt-für Schritt Lernen, Nachlesen und Anwenden von Hydrolaten zu unterstützen. Kartenset und Buch ergänzen sich wunderbar und geben auf erfrischende Weise sowohl für Einsteiger als auch leicht Fortgeschrittene Destillationswissen und Pflanzenwässeranwendung weiter.

Danke auch an Dich Petra für Dein Ermutigen weiterzumachen.

 

Weiter geht mein Danke an alle ätherisch-Ölanbieter, bei denen ich im Laufe der vielen Monate Hydrolate und gute Düfte bestellen konnte, die verlässlich und rasch die Pakete sandten, sei es in dicker Schneezeit, Stürmen, gesperrten Straßen, unterwegs seienden Menschenströmen aus anderen Ländern, die Wichtigsten kamen immer an, rechtzeitig! Danke stellvertretend für alle Anderen dafür an WADI Etherische Oele und Jophiel Aromaöle.

 

Und dann sind da noch meine vielen vielen DANKE’s an alle Freunde, Bekannte, Mithelferkolleginnen und – Kollegen, mit denen ich sprechen und tanzen durfte, die mich ermutigten, bestärkten, Gespräche führten, austauschten, zu späten Stunden am Telefon abhoben, Zuspruch und Ermutigung gaben, „mit-dufteten“, Spaß machten, mich vor Uniformen bewahrten, an die Menschen aus anderen Ländern,  die an späten, dunklen kühlen Winter- und lauen  Frühlingsabenden meine Öltaschen neben mir zum Bahnhof trugen, an Leserinnen und Leser, meiner Zeilen im blog und facebook, an Alle die sichtbar und nicht-sichtbar aus Nähe oder Ferne Geleitung, Schutz, Wohlwollen, Freundlichkeit und Gutes zu unseren Duft-Stunden fließen ließen.

 

Jedes Öffnen der Päckchen war wie „heilige Momente“ mit freudigem Herzen und Neu-Erkunden, selbst wenn schon oft verwendete Düfte – das Erinnern heute daran, als das erste Mal ein winziges Palo Santo-Tröpfchen unsere ganze Wohnung erfüllte oder dem leicht vanilligem-balsamischen Duft von sich räuchernden Palo-Santo-Holzstäbchen, welcher eine ganze mittelgroße Halle erfüllen kann, holt alle Farben, Bilder, Worte der jeweiligen Zeiten wieder in meine Präsenz.

 

weiter mein Danke an Susanne Bichler-Lajda und ihr Team der Österreichischen Akademie für Kinesiologie und Gesundheit;

danke an Regula Rudolf von Rohr;

danke an Farbe Broinger, Theres, Michael und Johannes Broinger

danke an wordpress.com für das Zurverfügungstellen des Internetplatzes für diesen blog, um all die vielen Zeilen rund um Aromawissen und die Duftarbeit mit Menschen aus anderen Ländern schreiben zu können

 

 

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 11. August 2016 22:43

    Wow!!! Deine zeilen, liebe Marta, lassen all das Negative rund um das Thema „Geflüchtete“ vergessen, deine zahlreichen „Danke“ zeigen auf, welch starker Zusammenhalt existiert, über den kaum in den Medien berichtet wird.Du stärkst uns, Marta; ein großes DANKE letztendlich an dich.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: