Skip to content

ölmischungen für kinder

Hier finden Sie ein paar Mischungsempfehlungen und Öletipps für Lernen, leichtere Beschwerden, Stress, Pubertät und mehr, die Sie alleine oder mit Ihren Kindern zusammen lesen und ausprobieren können. Vielleicht möchten Sie sich hierzu ein paar Informationen unter „Allgemeines“ durchlesen,  falls Sie mit der Anwendung, Handhabung und Auswahl ätherischer Öle noch nicht so vertraut sind. Falls Sie jedoch schon zu langjährigen AromaanwenderInnen gehören, dann freut es mich, wenn Sie hier die eine oder andere Inspiration finden. Die hier gegebenen Mischungsempfehlungen sind nur Möglichkeiten und keine absolut einzig richtigen Mischungen. Es gibt in der Aromatherapie so viele Mischungsmöglichkeiten, individuelle Duftvorlieben, „Aromarichtungen“, nach denen der eine oder andere Aromapraktiker seine Arbeit orientiert. Natürlich ist die Auwahl  eines Öles oder einer Mischung beeinflusst von den Lebensumständen, der mommentanen persönlichen gesundheitlichen und psychisch-seelischen Befindlichkeiten. So können wir – und das ist das Schöne an der Aromahterapie, den für uns individuellen, richtigen Duft auswählen. Kinder und erwachsene Menschen lehnen bestimmte Düfte ab, dann können wir aus der Vielfalt der ätherischen Öle ein jeweils Anderes, Passenderes auswählen. Die professionelle Begleitung in der Aromapraxis  legt auch bei Kindern den Blick auf die Gesamtbefindlichkeit – nicht allein auf die offensichtlichen Symptome – resultierend aus dem gesamten Lebensrahmen des Menschen. Daher sind die Empfehlungen in meinem Blog keine pauschalen richtig-Empfehlungen. Eine differenzierte Auswahl ist – wie in allen anderen ganzheitlich orientierten und naturheilkundlichen Wegen – wichtig für eine „erfolgreiche“ Begleitung, im Sinne von:  die Körperzustände und emotionalen Befindlichkeiten wieder in ein angemessenes Gleichgewicht zu bringen.

Für die Fans von Fertigmischungen, oder für den Fall, dass Sie sich noch nicht so sicher fühlen in Anwendungsweisen und Auswahl ätherischer Öle, habe ich hier eine kleine Empfehlungsliste zusammengestellt mit Mischungen, mit denen ich selbst in meiner Familie, Freunde, KundInnen und KollegInnen sehr gute Erfahrungen gemacht habe:

Mischungen mit Einzeldüften:

für die Duftlampe konzentriertes Lernen: 1Tr Zypresse, 2 Tr Petit Grain citron, 3 Tr Zitronenöl

oder:  1 Tr Zitronenthymian oder Thymian Ct. linalool, 1 Tr Zitronenpetitgrain, 1 Tr Eukalyptus citriodora (gleichzeitig eine gute Mischung für die Duftlampe in Erkältungszeiten und zur Vorbeugung; desinfizierend auf die Raumluft, stärkend und Mut machend durch diese sanfteren Vertreter der Thymianchemotypen, gleichzeitig keimtötend und sehr erfrischend, Geist erhellend durch den zitronig öffnenden Zitroneneukalyptus) – diese beiden sind aber keine Mischung für die noch ganz jungen Schüler und Schülerinnen (Volks- oder Grundschule);  eher erst so ab der 4. Klasse. Für jüngere Schulkinder bis zur 3. Klasse könnte man gut auf  Zitronenöl alleine auweichen, oder zB mit 1 Tr Atlaszedernöl kombinieren für die Stabilität; oder: 1 Tr Zitrone, 1 Tr Thymian Ct. citron oder Ct. linalool

oder: 1 Tr Kardamom, 1 Tr Zitronenbasilikum, 2 Tr Zitrone

oder:  1 Tr Bergamotminze, 1 Tr Lavendel fein, 2 Tr Zitrone

entspannendes Ölbad für Abends: 1/2  Tl des Emulgators Mulsifan oder Solubol, 1 EL Jojoba- oder Mandelöl, 3 Lavendel fein, 2 Tr Palmarosa, 2 Tr Bergamotte; (zuerst die ätherischen Öle in den Emulgator geben, dann mit dem Pflanzenöl verrühren und erst in die fertig eingelaufene Badewanne geben)

blumiges Entspannungsbad am Abend: 2 EL Rosenhydrolat, 2 EL Nerolihydrolat, 2 EL Lavendelhydrolat (für ein Bad mit Hydrolaten wird kein Emulgator benötigt, da sie die wässrigen Anteile des Wasserdampfdestillierten Pflanzenmaterials tragen und wasserlöslich sind)

zum Einschlafen am Abend, ordnend und beruhigend: 1 Tr Lavendel fein, 1 Tr Zitronenöl auf ein Papiertaschentuch und ans Ende des Kopfkissens oder zum Kopfteil des Bettes legen

für besonders sensible und jüngere Kinder Abends oder auch Tagsüber: einfach nur Rosen- oder Nerolihydrolat alleine in die Duftlampe geben, ohne ätherische Öle – entspannend, Rosenhydroalt ist sanft reinigend und harmonisierend auf die Raumatmosphäre; Nerolihydrolat bei Tendenz zu Nervosität und Angstzuständen, am Abend zum Einschlafen im Zimmer versprühen oder in die Duftlampe vor dem Zubettgehen für ca eine halbe Stunde bis Stunde, dann die Duftlampe ausblasen oder Ausschalten.

fast wie Marzipan, beruhigend, entspannend, evtl auch als Bauchweh-öl10ml Aprikosenkernöl, 10ml Johanniskrautöl in ein Braunglasfläschchen, 2 Tr Tonka, 1 Tr Fenchel süß, 1 Tr Kamille römisch, 1 Tr Koriander, evtl 1 Tr Vanille absolue aus einer verdünnten Mischung  1%ig (lässt man etwas von dieser Mischung ein paar Tage in einem kleinen Gefäß an der Luft im Zimmer stehen oder gibt davon ein paar Tropfen auf ein Papiertaschentuch und lässt es einfach 1-2 Wochen in Kopfkissennähe oder im Zimmer an der Luft, nimmt sie einen marzipanähnlichen Duft an, der sich lange hält); für sanfte Bauch- oder Füßchenmassagen oder als kleines „Kinder-Parfum“ in einem Roller; beruhigend und sehr entspannender Duft; Kamille römisch hat einen sehr hohen Anteil an stark entspannenden Estern, Koriander und Fenchel entspannen und entkrampfen das Nervensystem

Denkmütze“-Öl nach Iris Jerman, zum Konzentrieren und Lernen in der Schule: 10ml Basisöl,  2 Tr Lavendel fein, 2 Tr Zitronenöl, regelmäßig vor dem Lernen oder bei Unkonzentriertheit in der Schule, die Ohrmuschelränder sanft kreisförmig massieren; das regt die Akkupressurpunkte und das ganze System an, auch ein guter Tipp für Lehrerinnen, bevor sie im Unterricht etwas beginnen, was Aufmerksamkeit verlangt; Iris Jerman hat in ihrem Buch „Immer der Nase nach“ diese Variante „Elefantenohrmassage“ genannt.

Gute-Laune-Roller: 10ml Glasroller,  10ml Mandel- oder Jojobaöl, 2 Tr Grapefruit extra (gepresstes Grapefruitöl),  2 Tr Mandarine rot, 1 Tr Tonka, Benzoe oder Vanille absolue; für ganz junge Kinder bis 7 oder 8  Jahre würde auch die halbierte Dosierung für einen Duftroller ausreichen

einhüllendes, schützendes Körperöl: 50ml Jojoba oder Mandelöl, 1 Tr Benzoe, 1 Tr Vanille absolue, 2 Tr Tonka, 2 Tr Mandarine rot oder Orange süß aus k.b.A.

für Nase-Voll bei Erkältung:  Warminhalation: ca 1-1,5 l heißes Wasser in eine Schüssel geben, 1 Tr Cajeputöl, 1 Tr Zitronenthymian oder Thymian Ct. linalool oder 1 Tr Zitronenöl k.b.A. und ein 1 Tr Cajeputöl, es genügt auch nur 1 Tr eines dieser Öle; mit weichem Handtuch über dem Kopf etwas fünf Minuten inhalieren, merhmals am Tag außer abends

Erkältungsbad:  2 Tr Manuka,  2 Tr Lavendel fein,  2 Tr Thymian Ct.linalool oder Thymian Ct.linalool citron entweder in Sahne, Honig, fettem Pflanzenöl (Mandel oder Jojoba) oder in einem der Emulgatoren Mulsifan/Solubol verrühren, erst in die fertig eingelaufene Badewanne geben, ca 15 Minuten  ( je nachdem, ob ein viraler Infekt schon da ist, ob sich das Kind/der Erwachsene  frierend oder erhitzt fühlt, kann wir die Wahl der Erkältungsöle für das Bad auswählen)

oder 1 Tr Cajeputöl, 1 Tr Zitronenöl, 1 Tr Lavendel fein auf ein Papiertuch, für morgens, mitgeben in die Schule

bei Halsschmerzen: 50g unraffiniertes Meer- oder  europäisches Steinsalz, 1 Tr Bergamotte, 2 Tr Manuka, 1 Tr Zitrone k.b.A. in einem Schraubglas miteinander verschütteln, davon 1 TL auf in einem halben Glas lauwarmes Wasser verrühren, mehermals täglich gurgeln; (für Erwachsene kann  statt Zitrone auch 1 Tr Salbeiöl verwendet werden). Auf Vorrat kann man sich selbstverständlich eine größere Menge mit erhöhter Tropfenanzahl zubereiten.

oder bei Halsschmerzen: 50ml Salbeihydrolat, 50ml Melissenhydrolat  in eine 100ml Braunglasflasche geben, davon 1 TL in einem halben Glas/Becher lauwarmes Wasser verrühren und ebenfalls mehrmals täglich damit gurgeln; evtl 1 Tr Zitrone k.b.A.  in die Mischung geben, dann jedoch vor der Anwendung unbedingt schütteln*

*(für die Einsteiger: das ätherische Öl vermischt sich nicht mit Wasser oder wässrigen Lösungen, da seine Moleküle fettliebend sind (lipophil), daher dispergiert (verteilt) sich das ätherische nur in der Hydrolatmischung. Für die sehr genauen Anwenderinnen bzw wenn Sie das ätherische Öl dazugeben, kann ein 1 TL des Emulgators Solubol in die Mischung gegeben werden; dieser Emulgator macht die ätherischen Öle wasserlöslich, somit emulgieren sie ganz in den Hydrolaten/Wasser).

Weitere Mischungstipps und Beschreibungen finden Sie in den einzelnen Posts auf diesem Blog(diese Mischungsseite füllt sich nach und nach….also freue ich mich, wenn Sie hier ab und zu mal hineinschauen)

One Comment leave one →
  1. 16. Oktober 2012 19:56

    i totally agree with you in this subject, i identify myself with your opinion, that’s good. lista de email lista de email lista de email lista de email lista de email

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: